Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge, das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 13-77378]
13. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zu der Europäischen Charta der Regional- oder Minderheitensprachen des Europarats vom 5. November 1992 (G-SIG: 13020925)  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XIII/449
GESTA-Ordnungsnummer:
XB016  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Ja
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 125/98 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 13/10268 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 13/10613 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 723 , S. 137C
1. Beratung:  BT-PlPr 13/230 , S. 21109D
2. Beratung und Schlussabstimmung:  BT-PlPr 13/235 , S. 21634D - 21642D
2. Durchgang:  BR-PlPr 726 , S. 269C - 269D
Verkündung:
Gesetz vom 09.07.1998 - Bundesgesetzblatt Teil II 1998 Nr. 25 16.07.1998 S. 1314
Inkrafttreten:
17.07.1998
Sachgebiete:
Recht ;
Kultur

Inhalt

Europäische Impulse:Siehe auch XC011

Inhalt:Ratifizierung der in Straßburg am 5.11.1992 unterzeichneten Charta nebst zweier Erklärungen der Bundesrepublik Deutschland vom 23. und 26.1.1998: Schutz und Förderung der traditionell in einem Vertragsstaat gesprochenen Regional- und Minderheitensprachen im privaten Bereich und in der Öffentlichkeit, Fördermaßnahmen insbesondere in den Bereichen Bildung, Justiz und Verwaltungsbehörden, Medien, Kulturelle Tätigkeiten und Einrichtungen sowie im wirtschaftlichen und sozialen Leben; Minderheitensprachen in der Bundesrepublik Deutschland (laut Erklärungen vom 23. und 26.1.1998): das Dänische, das Sorbische, das Friesische und das Romanes der Sinti und Roma, Regionalsprache das Niederdeutsche. Dem Bund entstehen keine zusätzlichen Kosten. Mehrkosten von Ländern und Gemeinden dürften gering sein, da die aus dem Übereinkommen folgenden Verpflichtungen im wesentlichen erfüllt sind.

Nebenschlagwörter:Sprache/Europäische Charta der Regional- oder Minderheitensprachen des Europarats vom 5.11.1992 * Minderheit/Europäische Charta der Regional- oder Minderheitensprachen des Europarats vom 5.11.1992 * Europarat/Europäische Charta der Regional- oder Minderheitensprachen des Europarats vom 5.11.1992 * Dänen/Dänisch als Minderheitensprache in der Bundesrepublik Deutschland * Sorben/Sorbisch als Minderheitensprache in der Bundesrepublik Deutschland * Friesen/ Friesisch als Minderheitensprache in der Bundesrepublik Deutschland * Sinti/Romanes der Sinti und Roma als Minderheitensprache in der Bundesrepublik Deutschland * Niederdeutsch/Anerkennung des Niederdeutschen als Regionalsprache  

Schlagwörter

Dänen; Europäische Charta der Regional- oder Minderheitensprachen (05.11.1992) ; Europarat; Friesen; Kultur; Menschenrecht; Minderheit; Niederdeutsch; Sinti; Sorben; Sprache

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf,Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium des Innern (federführend)
 
13.02.1998 - BR-Drucksache 125/98
Anl. Wortlaut der Charta, Erklärungen der Bundesrepublik Deutschland, Denkschrift sowie erläuternder Bericht
Ausschüsse:
Ausschuss für Innere Angelegenheiten (federführend), Ausschuss für Kulturfragen
BR -
1. Durchgang
 
27.03.1998 - BR-Plenarprotokoll 723, S. 137C
 
Gerd Walter, MdBR (LMin Justiz u. Bundes- u. Europaangel, BevollmBund), Schleswig-Holstein, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 155C-D/Anl
Beschluss:
S. 137C - Stellungnahme: keine Einwendungen
 
BR -
Beschlussdrucksache,Urheber: Bundesrat
 
27.03.1998 - BR-Drucksache 125/98(B)
BT -
Gesetzentwurf,Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium des Innern (federführend)
 
31.03.1998 - BT-Drucksache 13/10268
Anl. Wortlaut der Charta, Erklärung der Bundesrepublik Deutschland, Denkschrift sowie erläuternder Bericht
BT -
1. Beratung
 
23.04.1998 - BT-Plenarprotokoll 13/230, S. 21109D
Beschluss:
S. 21111D - Überweisung
 
Ausschüsse:
Innenausschuss (federführend), Ausschuss für Bildung, Wissenschaft, Forschung, Technologie und Technikfolgenabschätzung
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht,Urheber: Innenausschuss
 
06.05.1998 - BT-Drucksache 13/10613
 
Hartmut Koschyk, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Dr. Cornelie Sonntag-Wolgast, MdB, SPD, Berichterstattung
und andere und andere
BT -
2. Beratung und Schlussabstimmung
 
07.05.1998 - BT-Plenarprotokoll 13/235, S. 21634D - 21642D
 
Christel Deichmann, MdB, SPD, Rede, S. 21635A-21636D
Editha Limbach, MdB, CDU/CSU, Zwischenfrage, S. 21635D
Manfred Carstens, Parl. Staatssekr., Bundesministerium des Innern, Rede, S. 21637A-21638A
Cem Özdemir, MdB, Bündnis 90/Die Grünen, Rede, S. 21638A-21639A
Lisa Peters, MdB, FDP, Rede, S. 21639A-21640B
Wolfgang Börnsen (Bönstrup), MdB, CDU/CSU, Rede, S. 21640B-21641B
Dr. Rolf Niese, MdB, SPD, Rede, S. 21641C-D
Dr. Barbara Höll, MdB, PDS, Rede, S. 21642A-C
Ulla Jelpke, MdB, PDS, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 21672A-D/Anl
Beschluss:
S. 21642D - einstimmige Annahme Drs 13/10268
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT,Urheber: Bundestag
 
08.05.1998 - BR-Drucksache 422/98
Ausschüsse:
Ausschuss für Innere Angelegenheiten (federführend)
BR -
2. Durchgang
 
29.05.1998 - BR-Plenarprotokoll 726, S. 269C - 269D
Beschluss:
S. 269C - Zustimmung - gem. Art.84 Abs.1 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache,Urheber: Bundesrat
 
29.05.1998 - BR-Drucksache 422/98(B)