Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge, das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 14-55002]
14. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Änderung der Strafprozessordnung (G-SIG: 14019697)  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XIV/486
GESTA-Ordnungsnummer:
C166  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 582/01 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 14/7562 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 14/9088 (Beschlussempfehlung)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 767 , S. 487B - 488C
1. Beratung:  BT-PlPr 14/212 , S. 20961A
2. Beratung:  BT-PlPr 14/237 , S. 23742D - 23743C
3. Beratung:  BT-PlPr 14/237 , S. 23743B
2. Durchgang:  BR-PlPr 777 , S. 345C
Verkündung:
Gesetz vom 06.08.2002 - Bundesgesetzblatt Teil I 2002 Nr. 56 13.08.2002 S. 3018
Inkrafttreten:
14.08.2002
Sachgebiete:
Recht ;
Innere Sicherheit

Inhalt

Bezug:Rechtsprechung einiger Landgerichte, dass es in Fällen der molekulargenetischen Untersuchung von Spurenmaterial keiner richterlichen Anordnung bedürfe, weshalb die Datenspeicherung beim BKA unterbleibt Siehe auch C127

Inhalt:Änderung § 81f Strafprozessordnung: Präzisierung der Erfordernis einer richterlichen Anordnung bei der Anordnung für die molekulargenetische Untersuchung von Spurenmaterial. Es entstehen keine Kosten.

Änderungen aufgrund der Ausschußempfehlung:Folgeänderung zum Zeugnisverweigerungsrecht für Journalisten, Regelung für den Einsatz von IMSI-Catchern bei der Überwachung der Telekommunikation von Straftätern (neuer § 100i Strafprozessordnung), Einziehung von Wertersatz auch durch die Staatsanwaltschaft.

Nebenschlagwörter:Genomanalyse/Änderung § 81f StPO betr. DNA-Analyse * IMSI-Catcher/ Regelung des Einsatzes von IMSI-Catchern * Überwachung des Fernmeldeverkehrs/Regelung des Einsatzes von IMSI-Catchern * Vermögensstrafe/Einziehung von Wertersatz durch die Staatsanwaltschaft  

Schlagwörter

Genomanalyse; Innere Sicherheit; Strafprozessordnung ; Strafrecht

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf,Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Justiz (federführend)
 
17.08.2001 - BR-Drucksache 582/01
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend), Ausschuss für Innere Angelegenheiten
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse,Urheber: Ausschuss für Innere Angelegenheiten, Rechtsausschuss
 
18.09.2001 - BR-Drucksache 582/1/01
 
Änderungsvorschläge 
BR -
1. Durchgang
 
27.09.2001 - BR-Plenarprotokoll 767, S. 487B - 488C
 
Dr. Manfred Weiß, Stellv. MdBR (StMin Justiz), Bayern, Rede, S. 487B-D
Dr. Eckhart Pick, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Justiz, Rede, S. 488A-B
Beschluss:
S. 488C - Stellungnahme: Änderungsvorschläge - gem. Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache,Urheber: Bundesrat
 
27.09.2001 - BR-Drucksache 582/01(B)
BT -
Gesetzentwurf,Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Justiz (federführend)
 
23.11.2001 - BT-Drucksache 14/7562
Anl. Stellungnahme BR u.GegÄuß BRg
BT -
1. Beratung
 
24.01.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/212, S. 20961A
Beschluss:
S. 20961D - Überweisung
 
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend), Innenausschuss
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht,Urheber: Rechtsausschuss
 
15.05.2002 - BT-Drucksache 14/9088
 
Dr. Jürgen Meyer (Ulm), MdB, SPD, Berichterstattung
Ronald Pofalla, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
und andere und andere
 
Folgeänderung zum Zeugnisverweigerungsrecht für Journalisten, Regelung für den Einsatz von IMSI-Catchern bei der Überwachung der Telekommunikation von Straftätern (neuer § 100i Strafprozessordnung), Einziehung von Wertersatz auch durch die Staatsanwaltschaft 
BT -
Änderungsantrag,Urheber: Fraktion der CDU/CSU
 
15.05.2002 - BT-Drucksache 14/9117
 
Norbert Geis, MdB, CDU/CSU, Änderungsantrag
Ronald Pofalla, MdB, CDU/CSU, Änderungsantrag
und andere und andere
BT -
2. Beratung
 
17.05.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/237, S. 23742D - 23743C
 
Dr. Jürgen Meyer (Ulm), MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 23777B-23778A/Anl
Ronald Pofalla, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 23778A-23779B/Anl
Volker Beck (Köln), MdB, Bündnis 90/Die Grünen, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 23779B-C/Anl
Jörg van Essen, MdB, FDP, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 23779C-23780A/Anl
Ulla Jelpke, MdB, PDS, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 23780A-C/Anl
Dr. Eckhart Pick, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Justiz, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 23780C-23781C/Anl
Beschluss:
S. 23743A - Annahme Drs 14/7562 idF Drs 14/9088; Ablehnung ÄndAntr Drs 14/9117
 
BT -
3. Beratung
 
17.05.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/237, S. 23743B
Beschluss:
S. 23743B - Annahme Drs 14/7562 idF Drs 14/9088
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT,Urheber: Bundestag
 
31.05.2002 - BR-Drucksache 452/02
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend)
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse,Urheber: Rechtsausschuss
 
10.06.2002 - BR-Drucksache 452/1/02
 
Anrufung des Vermittlungsausschusses; Anrufungsziel: Überarbeitung des Gesetzesbeschlusses BT 
BR -
2. Durchgang
 
21.06.2002 - BR-Plenarprotokoll 777, S. 345C
Beschluss:
S. 345C - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses - gem. Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache,Urheber: Bundesrat
 
21.06.2002 - BR-Drucksache 452/02(B)